Mein Kind in sozialen Netzwerken

Ich finde, es sollte für alle Eltern ein großes Anliegen sein, sich mit dem Internet und auch den Social Media, insbesondere den sozialen Plattformen, wie Facebook oder Twitter auseinanderzusetzen. Denn irgendwann kommt der Tag, an dem sich das eigene Kind bei Facebook etc. anmelden möchte, um mit seinen Freunden oder auch der Familie zu kommunizieren.

Doch viele Eltern fragen sich, was Social Media eigentlich ist und wie sie ihr Kind im Umgang mit den sozialen Netzwerken unterstützen können. Dann stellen sie sich vielleicht die Frage, wie lang sich ein Kind überhaupt im Internet aufhalten sollte und ob soziale Plattformen etwas kosten. Viele Eltern wissen nicht, was ihre Kinder im Internet tun und was sie ggf. über bzw. von sich veröffentlichen und preisgeben.

Das sollte es aber, denn das Internet vergisst nichts. Einmal ein Foto hochgeladen, einmal etwas gepostet und abgeschickt und dann ist das nicht mehr, oder nur sehr schwer, zu ändern. Natürlich sollte auch die rechtliche Seite abgeklärt werden, was bei Mobbing oder Belästigung des Kindes im Internet zu tun ist.

Ich habe im Internet ein tolles eBook gefunden, was glücklicherweise auch noch kostenlos zum Download bereitsteht und möchte das jedem Elternteil, Oma und Opa, Tante und Onkel ans Herz legen. Es deckt auf, es klärt auf, es vermittelt Sicherheit und beantwortet viele Fragen, die sich einem stellen, wenn man Kinder hat, die sich mit dem Internet, insbesondere den sozialen Netzwerken, befassen.

Ich persönlich konnte durchaus davon profitieren und hoffe, dass viele dieses eBook lesen und auf Facebook teilen, damit so viele Eltern und Familienmitglieder, wie möglich, davon erfahren.

 

Nun aber endlich der Link zum eBook: http://blogalong.de/category/mein-kind-in-sozialen-netzwerken/

-- Werbung --

 

Das könnte dich auch interessieren

Gianna

Journalistin und Mama von 3 Kindern - glücklich vergeben. Ich "denke anders" und stelle auch mal etwas in Frage. Ich verbringe ein Leben voller Wunder!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.