Wie kann ich mich auf die Geburt vorbereiten?

Heute bekommt ihr mal ein paar Tipps zur Vorbereitung auf die Geburt, da ich einige Anfragen diesbezüglich bekommen habe. Eine Damm-Massage kann hier sehr hilfreich sein, denn diese fördert die Durchblutung im Scheiden-Darm-Bereich, das Gewebe wird somit dehnfähiger und weicher. Dadurch lassen sich Ausmaß und Häufigkeit von Verletzungen während der Geburt mindern. Mit der Massage bitte frühestens acht Wochen vor dem errechneten Entbindungstermin beginnen.

Die Damm-Massage

Gerade in der Schwangerschaft tun sich viele Fragen auf. So auch zur Damm-Massage. Wie funktioniert denn nun diese Massage? Den Daumen sanft in die Scheide einführen und in Richtung After hinunter drücken. Die Scheidenöffnung sorgsam so dehnen, bis ein Brennen oder Stechen spürbar wird – bitte vorsichtig sein. Langsam anschließend das Dammgewebe seitlich bis hin zu den Schamlippen massieren. Dehne und massiere altes Narbengewebe bitte genauso ausgeprägt.

Werbung

Vorsicht: bei Entzündungen im Vaginalbereich darfst du nicht massieren!

Lindenblütensitzbad

Ab der 38. Schwangerschaftswoche ist zusätzlich ein Lindenblütensitzbad empfehlenswert. Dazu kochst du eine Handvoll Blüten mit 1l Wasser auf, 10 Minuten ziehen lassen und absieben. Diesen Sud in das Sitzbad geben, das ca. 37-38 °C warm sein sollte. Zweimal wöchentlich und ab Geburtstermin täglich durchführen; dies durchwärmt und entspannt den Beckenboden.

Und als ich das Sitzbad dann täglich durchgeführt habe, wurde mir immer sehr schnell langweilig. Deshalb habe ich mir für mein iPad erst einmal ein Hardcover bestellt, so verging die Zeit viel schneller und ich hab nun viel Freude daran.

 

Das könnte dich interessieren
Das Babyfreundliche Krankenhaus Natürlich hängt es von deinen Bedürfnissen und Vorstellungen ab, welchen Geburtsort du dir persönlich aussuchst. Nur sehr wenige Paare entscheiden sic...
Die werdende Mutter: Thema Wickeln Bei vielen schwangeren Frauen stellt sich oftmals die Frage, ob sie beim Wickeln auf bestimmte Dinge achten müssen oder sie fühlen sich ganz einfach u...
Ungewollt schwanger? Bitte nicht! Jede Frau muss sich irgendwann die Frage stellen, wie sie gern verhüten möchte, denn wer möchte schon ungewollt schwanger werden? Natürlich kann sich ...
Hilfe – Wadenkrampf in der Schwangerschaft? Meistens berichten Schwangere gerade in den letzten Monaten der Schwangerschaft vermehrt über Wadenkrämpfe. Diese kommen oft nachts. Strecke dein Bein...

Gianna

Journalistin und Mama von 3 Kindern – glücklich vergeben.
Ich „denke anders“ und stelle auch mal etwas in Frage. Ich verbringe ein Leben voller Wunder!!

2 Gedanken zu „Wie kann ich mich auf die Geburt vorbereiten?

  • 15. November 2013 um 12:03
    Permalink

    Die Damm-Massage finde ich sehr schön beschrieben. Zu dem Lindenblütenbad hab ich aber noch eine Frage. Und zwar würde ich gerne wissen, wie lange man denn baden sollte. Denn wenn du meinst, dass dir schnell langweilig geworden ist, scheint das ja schon eine gute Zeit zu sein, oder!?

    Antwort
    • 18. November 2013 um 16:20
      Permalink

      Hallo Rubina,

      also ich war da schon immer so 10-15 Minuten gesessen, bis der Dampf eben nachgelassen hat.

      Viele Grüße
      Gianna

      Antwort

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.