Mein Manduca ist da!

Hi ihr… ich wollte euch meinen neuen Manduca nicht vorenthalten! Vor ein paar Tagen ist er hier eingetrudelt und ich muss sagen: TOLL!

Ich hab ihn mir in natur bestellt – weil ich ihn gerne färben möchte. Klar, mein Mann fragte mich, wieso ich mir nicht gleich einen farbigen Manduca bestellt hätte… Hm, weil mir die Farben nicht wirklich gefallen. Rot ist gar nichts für mich, petrol passt nicht zu meinem Kleiderschrank und einen schwarzen Ergo Baby Carrier habe ich ja schon. Deshalb habe ich mir den naturfarbenen Manduca gekauft, um ihn dann mit marine einzufärben. Die Farbe habe ich mir übrigens von Simplicol ausgesucht, ist wohl auch am Bekanntesten.

Werbung

Nach einigem Rumprobieren, wie der Manduca am Besten sitzt, haben wir es jetzt hingekriegt, dass es für Arian und mich schön bequem ist. Erst hab ich mir den Manduca eher auf die Hüfte geschnallt. So, wie ich’s beim Ergo Baby Carrier immer gemacht hab. Aber dann war die Spreizung seiner Beine so stark, dass er fast im Spagat saß. Auf dem Bauch ging’s zwar, aber da ich eigentlich nur noch auf dem Rücken trage – der Bequemlichkeit halber – bekam ich aus dem Forum “Stillen und Tragen” von einer lieben Userin den Tipp, den Manduca doch einfach etwas höher umzuschnallen. Wieso bin ich da eigentlich nicht selbst drauf gekommen? Es ist eindeutig: Manduca-Fieber! Gesagt getan: Ich habe den Manduca etwas unterhalb des Bauchnabels geschnallt und *zack*… es hat funktioniert! Arian sitzt jetzt in der korrekten ASH (Anhock-Spreiz-Haltung) und ich bin superzufrieden. Sogar mein Mann findet ihn schick und trägt Arian damit gerne! Es ist schon interessant zu sehen, wie man sich selbst ausprobiert, mit einer neuen Tragehilfe. Es gibt zwar eine Anleitung im Netz – ich meine, es ist ja auch nicht wirklich schwer – dennoch muss man sehen, dass es eben von Kind zu Kind, von Erwachsenen zu Erwachsenen und eben auch von Größe zu Größe passt. Wir sind alle unterschiedlich 😉

Nun ein paar Eckdaten zum Manduca:

Die Manduca Baby- und Kindertrage ist eine ergonomische Komforttrage, die ab Geburt bis ins Kleinkindalter mitwächst. Sie passt sich der Größes des Kindes optimal an und kann nach Angaben des Herstellers bis zu einem Alter von 5 Jahren verwendet werden. Das Positive ist, man braucht kein kostenpflichtiges Zubehör. Das Baby oder Kleinkind kann ohne Probleme auf dem Bauch oder auf dem Rücken getragen werden. Dein Kind kann ohne störenden Stoffschichten oder Gestelle ganz nah an deinem Körper sitzen, was natürlich sehr vorteilhaft ist.
Sogar Neugeborene können im integrierten Sitzverkleinerer sicher getragen werden, wobei die Beine noch innerhalb der Tragehilfe verbleiben. Ich persönlich empfehle für Neugeborene aber das Tragetuch!
Ab ca. 3 Monaten, kann man – wie im Ergo Baby Carrier – das Baby auch ohne Sitzverkleinerer in den Manduca setzen, entweder vor dem Bauch oder auf der Hüfte oder später eben auf dem Rücken.
Das Design ist sehr rückenschonend und der Hüftgurt ist – anders wie beim Ergo Baby Carrier – anatomisch geformt, was eine sehr bequeme Trageweise zulässt, denn das Gewicht wird von den Schultern auf die Hüfte abgeleitet.
Ich finde die versteckte Kopf- und Nackenstütze äußerst praktisch, denn sie wird nur bei Bedarf ausgerollt. Wenn das Baby mal eingeschlafen ist, stützt sie den Kopf.
Super ist die integrierte Rückenverlängerung, die ist wirklich toll, weil sie auf den ersten Blick nicht auffällt, da sie mit einem Reissverschluss versteckt ist. Sie garantiert auch für größere Kinder ausreichend Unterstützung im Schulterbereich (bis 20 kg).

Technische Daten:

Komfort und Sicherheit standen bei der Entwicklung und natürlich auch der Produktion der manduca Kindertrage im Vordergrund. Deshalb wurde auf z.B. die Hüftgurtschnalle mit Drei-Punkt-Sicherung, die ein versehentliches Öffnen des Manduca praktisch unmöglich macht, geachtet.

Material:

Obermaterial aus einem besonders strapazierfähigen Canvas aus BioBaumwolle und Hanf, schadstoffkontrolliert
Innenfutter aus 100 % Baumwolle, schadstoffkontrolliert
Sicherheitsschnallen von Duraflex
Hochwertiger Schaumstoff von ZoteFoams
Nickelfreie Reissverschlüsse und Druckknöpfe von YKK

Hervorzuhebende Details:

Anatomisch geformter, konischer Hüftgurt -> Perfekter Sitz
Drei-Punkt-Sicherheitsschnalle zum Verschließen
Zwei-Wege-Schnallen an Hüft- und Schultergurten
Alle Schnallen sind unterpolstert
Variabler Hüftgurt (bis zu 140 cm Umfang)
Dreifach verstellbare Schultergurte (auch für kleinere Frauen)
Wattierte Beinausschnitte
Im Rückenteil keine Wattierung – deshalb perfekte Anpassung an den Körper

Praktisches:

Eingearbeiteter Sitzverkleinerer für Neugeborene
Integrierte Rückenverlängerung
Kopf- und Nackenstütze, nicht sichtbare verstaubare Kapuze
Tiefe Abnäher im Po-Bereich für eine korrekte M-Stellung
Leichtes Eigengewicht (600 g)
Passt in jeden Rucksack (40x20x15cm)

Das könnte dich interessieren
Unterwegs mit meinem Baby Endlich ist der Frühling da. Das ist die Zeit, in der Eltern immer mehr Lust verspüren noch mehr Zeit draußen mit ihren Kindern zu verbringen. Gerade ...
Bondolino Die Tragehilfe “Bondolino” wird in Indien hergestellt – das Design kommt aus Deutschland. Hersteller: HoppedizAb Geburt nutzbar – ins Kleinkindalt...
Ergo Baby Carrier Der Ergo Baby Carrier wird ebenfalls wie die Manduca in China hergestellt, allerdings auch entwickelt und designed in USA.Laut Hersteller kann man...
Manduca Baby- und Kleinkindtrage Der Steg ist 32 cm breit, wenn man direkt über dem Hüftgurt misst… nimmt man den Abnäher kommt man auf 38 cm.Für Babys, bis zu 6 kg, kann der inte...

Gianna

Journalistin und Mama von 3 Kindern – glücklich vergeben.
Ich „denke anders“ und stelle auch mal etwas in Frage. Ich verbringe ein Leben voller Wunder!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.