Leichter wickeln

Wenn das Trotzalter beginnt, wehren sich viele Kinder plötzlich nach Kräften gegen das Wickeln – ein Machtkampf bricht aus. Die Kleinen entdecken das eigene Ich und ihren Willen. Vielleicht wollen sie deshalb auch ihre Ausscheidungen nicht mehr einfach hergeben.

 

Hier ein paar Tipps, mit denen das lästige Wickeln etwas leichter wird:

 

  • die Kleinen mitbestimmen lassen (“Willst du jetzt gleich eine frische Windel oder erst, wenn wir zum Spielplatz gehen?”), solange ihre Haut das verträgt
  • sie auf dem Boden statt auf dem Wickeltisch wickeln, um Stürzen vorzubeugen
  • sie vor dem Spiegel wickeln; viele Kinder finden das spannend!

Gianna

Journalistin und Mama von 3 Kindern - glücklich vergeben. Ich "denke anders" und stelle auch mal etwas in Frage. Ich verbringe ein Leben voller Wunder!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.