Elterngeld – das müssen Eltern wissen!

Das müssen Eltern wissen, wenn sie die staatliche Unterstützung “Elterngeld” bekommen möchten:

Mütter und Väter können Elterngeld beantragen, wenn sie ihre Berufstätigkeit vollständig oder teilweise reduzieren, das Kind betreuen und mit ihm in einer Wohnung leben.

Das Elterngeld beträgt 67 Prozent des durchschnittlichen Nettogehalts, jedoch maximal 1800 Euro. Jeder erhält mindestens 300 Euro, auch Arbeitslose. Bei Mehrlingsgeburten gibt es für jedes weitere Kind 300 Euro zusätzlich. Im Internet können Sie Ihr Elterngeld ausrechnen: www.bmfsfj.de/Elterngeldrechner

Das Geld wird zwölf Monate gezahlt. Nehmen beide Partner Elternzeit, verlängert sich die Zahlung um zwei Monate. Eltern können 14 Monate frei unter sich aufteilen. Die Monate, in denen Mutterschaftsgeld gezahlt wird, gelten als Bezugsmonate der Frau. Beide Partner können das Geld auch gleichzeitig erhalten. Dann verringert sich die Zahlungsdauer entsprechend.

Alleinerziehende können das Geld 14 Monate beziehen. Sie müssen beweisen, dass ihnen das alleinige Sorgerecht zusteht. Unter Umständen kann das Elterngeld sogar verdoppeln, verrät ein Elterngeld-Experten.

Mit dem Tag der Geburt können Sie Elterngeld beantragen. Es wird rückwirkend bis zu drei Monate gewährt. Den Antrag stellen Sie bei Ihrer Gemeinde.

Das könnte dich interessieren
Eigentlich sollte jeder Tag Weltkindertag sein… Was ist der eigentliche Sinn des sog. “Weltkindertages”? Werden die Kinder da mehr beachtet als sonst? Wird irgendwas für sie gemacht? Was Aussergewöh...
Energie-Schleudern Bekommen Paare ein Kind, so wächst mit dem Wäscheberg auch die Stromrechnung, so eine Befragung von TNS Emnid und dem Vergleichsportal Check24. Es emp...
Die Macht der Weltkonzerne Ein Beispiel “Nestlé”, warum man deren Produkte nicht kaufen sollte: Produkte, Marken: Nahrungs- und Genussmittel der Marken After Eight, Alete, Aq...
Blut – das fluessige Organ Das Blut ist eine Flüssigkeit, die dicker ist als Wasser, weil sie aus zwei Fraktionen besteht: einer flüssigen, dem Plasma, und einer korpuskulär...

Gianna

Journalistin und Mama von 3 Kindern - glücklich vergeben. Ich "denke anders" und stelle auch mal etwas in Frage. Ich verbringe ein Leben voller Wunder!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.