Die Brust ist entzündet

Eine beginnende Brustentzündung macht sich bemerkbar durch ein scharfes Stechen in der Brustwarze, oft kommt schnell Fieber dazu. Eine Brustentzündung ist meist ein Zeichen dafür, dass du dich überfordert fühlst.

Werbung

Mein Tipp: Ruhe ist jetzt das Allerwichtigste. Termine sollten gestrichen, Arbeit abgegeben werden. Die Brust sollte häufig geleert werden, das Kind muss also oft angelegt werden. Vorher kannst du die Brust leicht schütteln oder die Brustwarze zart kitzeln, dann fließt die Milch besser. Zusätzlich kannst du sie ausstreichen und etwas abpumpen. Du solltest außerdem viel trinken (am besten stilles Wasser). Tritt trotz dieser Maßnahmen keine Besserung ein, oder fühlst du dich immer schlechter, musst du dringend zum Arzt!

Das könnte dich interessieren
Stillprobleme? Es gibt fast immer eine Loesung! Es bringt nichts, wenn du dich entmutigen lässt, wenn das Stillen nicht gleich so gut klappt. Die meisten Mütter stellen sich das Stillen so einfach v...
Was tun bei einer Brustentzündung? Eine Komplikation, die durch bakterielle Besiedlung wunder oder blutender Brustwarzen hervorgerufen wird, ist eine Brustentzündung, auch Mastitis gena...
Der Milcheinschuss Nach der Geburt verändert sich die Zusammensetzung und die Menge der Milch etwa zwischen dem zweiten und sechsten Tag und es entsteht nach einer Überg...
Probleme beim Stillen – was tun? Es ist die natürlichste Sache der Welt. Trotzdem treten beim Stillen manchmal Probleme auf. Hier gibts Hilfe:Es klappt mit dem Stillen nicht so, w...

Gianna

Journalistin und Mama von 3 Kindern - glücklich vergeben. Ich "denke anders" und stelle auch mal etwas in Frage. Ich verbringe ein Leben voller Wunder!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.