Baby Spielzeug gezielt aussuchen

Immer wieder werde ich von werdenden oder jungen Eltern gefragt, welches Spielzeug sie für ihr Baby anschaffen sollen bzw. was ich ihnen empfehlen kann. Hier muss ich klar sagen, dass es hierbei wichtig ist, auf die Qualität und das Alter des Säuglings zu achten, das macht die Auswahl erheblich leichter. Spielzeug für Babys sollte hochwertig verarbeitet sein, es sollte nicht mit Lösungsmitteln oder sonstigen chemischen Substanzen bearbeitet sein und die Eltern sollten das Spielzeug auf Farbechtheit überprüfen. Das zukünftige Spielzeug sollte nicht nur ein Zeitvertreib für das Kleine sein, sondern auch die Motorik und den Spieltrieb fördern. Spielzeuge für Babys sind sehr gut für das Gedächtnis und sprechen verschiedene Sinne an, wie z.B. der Tastsinn. Mit solchen Spielsachen wird es den Kindern nie langweilig, denn sie brauchen Beschäftigung. Oft tun es selbstgebastelte Dinge, doch hierbei würde ich gut aufpassen, denn eine Küchenrolle oder ähnliches ist durch den Speichel schnell durchgeweicht.

Nun stellen sich weitere Fragen:

Soll das Baby Spielzeug für eine längere Autofahrt herhalten oder soll es ein Geschenk zum Geburtstag sein? Dann sollte es schon etwas umfangreicher ausfallen. Soll das Baby zum spielerischen Lernen animiert werden?

All diese Fragen sollten sich die Eltern vor dem Kauf stellen, um dann in Ruhe auszuwählen.

Gerade im Babyalter sind Greif- und Spielgeräte eine wichtige Erfahrung. Sie regen die Sinne an und animieren zum spielenden lernen durch ihre meist kunterbunten Figuren und Formen.

Für jede Phase des Babyalters gibt es verschiedenes Babyspielzeug, mit dem Eltern ihr Kind unterstützen können. Vom ersten Tag an lernen Babys und für sie ist alles neu und spannend. Bereits nach zwei Wochen nimmt das Baby seine Umwelt ganz bewusst wahr, so fühlt es den Stoff des Plüschtieres oder hört die Spieluhr, die ihm vielleicht schon durch die Schwangerschaft vertraut war.

Das Babyspielzeug hilft dem Baby also, sich gesund zu entwickeln.

Viele Eltern machen sich Gedanken darüber, ob ihr Kind genügend Spielzeug besitzt. Doch bei Familienfesten oder Besuchen durch die Familie wird es oft mit Spielsachen regelrecht überschüttet. Eltern sollten diese Spielzeugflut vermeiden, denn so verliert das kleine Kind schnell das Interesse und was daraus folgt ist eine Überforderung. Die Eltern sollten deshalb erst einmal einen Teil der Spielsachen wegräumen und dem Kind erst nach einiger Zeit anbieten. Es macht einfach mehr Sinn, dem Kind von Anfang an hochwertige und sorgfältig ausgewählte Spielsachen zu schenken.

Das könnte dich interessieren
Sanfte Behandlung Gerade in unserer hektischen Zeit nimmt die Popularität der Schüssler Salze immer mehr zu. Sie versprechen eine sanfte Behandlung, was uns nur zu gut ...
Die Federwiege Nonomo hilft nicht nur bei Einschlafproblemen Viele frischgebackene Eltern machen sich Gedanken, wenn ihr Baby plötzlich unruhig schläft oder sogar unter Einschlafproblemen leidet. Dies macht sich...
Bondolino – die ergonomische Bauch- und Rueckentrage Ich habe euch ja schon einmal vom Bondolino berichtet. Das waren mehr so Eckdaten zum einfacheren Entscheiden und Aussuchen der richtigen Bauchtrage. ...
Die 10 besten Geschenke zur Geburt Eine frisch gebackene Mama braucht genauso viel Aufmerksamkeit wie das kleine Baby. Ich habe dir eine Liste mit den 10 besten Geschenken für eine fris...

Gianna

Journalistin und Mama von 3 Kindern - glücklich vergeben. Ich "denke anders" und stelle auch mal etwas in Frage. Ich verbringe ein Leben voller Wunder!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.