Abstillen – aber wie?

Möchtest oder musst du relativ schnell abstillen, solltest du versuchen, das nicht abrupt zu tun. Bei einem ausschließlich gestilltem Säugling solltest du dann bei jeder Mahlzeit Stillen und Zufüttern kombinieren.
Fange mit zwei bis drei Mahlzeiten über den Tag verteilt an. Im Laufe einer Woche gehst du dazu über, bei allen Mahlzeiten Stillen und Zufüttern zu kombinieren. Füttere im weiteren Verlauf immer mehr zu, bis du fast gar nicht mehr stillst.
Behalte die Stillmahlzeit am längsten bei, die für dich und dein Baby am wichtigsten ist. Beobachte während des Abstillens deine Brust aufmerksam, um bei einen beginnenden Milchstau sofort eingreifen zu können.
Die Art der Ersatznahrung ist abhängig vom Alter deines Kindes. Sprich mit deinem Kinderarzt darüber und richte dich genau nach seinen Anweisungen. Die Zahl der mit künstlicher Säuglingsnahrung fehlernährten Babys nimmt nämlich leider immer mehr zu.
Ältere Kinder trinken beim selbstbestimmten Abstillen immer weniger aus der Brust und hören dann meist zwischen dem dritten und vierten Lebensjahr ganz damit auf.

Das könnte dich interessieren
Wann ist der beste Zeitpunkt zum Abstillen? Stille, solange du und dein Kind daran Spaß habt. Lasse dich nicht von anderen beeinflussen, die meinen, durch langes Stillen “verwöhne” man die Kinde...
Mein Baby zahnt – muss ich abstillen? Du musst keineswegs abstillen, nur weil dein Baby seine ersten Zähnchen bekommt bzw. zahnt. Es gibt zwar einige Mütter, die zu dieser Zeit abstillen, ...
Abstillen – ein wichtiger Entwicklungsschritt Abstillen ist nicht leicht zu nehmen, und Mutter und Kind können gleichermaßen Schaden nehmen, wenn stümperhaft vorgegangen wird. (Ich sage bewusst “S...
Stillen nach dem Kaiserschnitt Stillen nach dem Kaiserschnitt - ist das überhaupt möglich? Es gibt viele Mütter, die ihr Baby per Kaiserschnitt auf die Welt bringen und stillen möc...

Gianna

Journalistin und Mama von 3 Kindern – glücklich vergeben.
Ich „denke anders“ und stelle auch mal etwas in Frage. Ich verbringe ein Leben voller Wunder!!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.